Bild: Ramona Heim/ Adobe Stock

Kinder wollen sich bewegen

Eltern freuen sich darüber, dass Kinder schon nach kurzer Zeit in einer Kindereinrichtung eine Menge neue Dinge dazu lernen. Das Laufen gehört definitiv dazu (falls sie es bis dahin noch nicht konnten) und auch in Sachen Kommunikation machen sie unglaublich schnell Fortschritte. Wie wichtig die körperliche Förderung für Kinder ist und welche Bedürfnisse sie in Sachen Bewegung haben, darauf wollen wir in diesem Bericht eingehen.

 

Krabbeln fördert die Motorik

Für die Entwicklung von Kindern ist ausreichend Bewegung sehr bedeutend. Fangen Säuglinge an, sich zu drehen und mit den Armen abzustützen, stärkt das ihre Wirbelsäule und Muskulatur. Für die spätere Körperhaltung ist das ungemein wichtig. Auch das Krabbeln hat einen großen Einfluss auf die Motorik der Kinder. Das rechte Bein und den linken Arm gleichzeitig zu bewegen, fördert die Koordination und Muskulatur. Daher sollten Kinder unbedingt zum Krabbeln animiert werden. Dies ist zum Beispiel möglich, wenn die Kinder spielerisch angeleitet werden. Dazu werden sie in Krabbelposition gebracht, mit einer Hand die Knie sanft am Boden gehalten und die andere Hand fährt unter den Bauch. Nun wird das Baby leicht vor- und zurückgeschaukelt.

Nach dem Krabbeln kommt das Laufen und ziemlich schnell flitzen die Kleinen los. Jetzt wird gesprungen, geklettert und gerannt und dabei werden die Knochen gestärkt und die Muskulatur weiter ausgebildet. Kinder in der Kinderbetreuung können gut voneinander profitieren. Sie schauen sich die anderen Kinder an, lernen von ihnen und animieren sich gegenseitig. Welche Form der Kinderbetreuung, ob Kindergarten oder Tagesmutter, spielt selbstverständlich keine Rolle. Jede Art der Einrichtung ermöglicht den Kleinen durch einen abwechslungsreichen Alltag ausreichende Bewegung. Und auch die geistige Entwicklung wird gefördert. Zum Beispiel haben Kinder, die rückwärtslaufen können, später in der Schule, etwa in Mathematik, weniger Probleme. Bewegung und intellektuelle Entwicklung sind untrennbar miteinander verbunden.


In Sportgruppen lernen Kinder spielerisch dazu

Eine schöne Möglichkeit, Kinder schon früh zu fördern, auch wenn sie noch nicht in die Kindergrippe gehen, sind Krabbelgruppen. Oder, begleitend zur Tageseinrichtung, kann eine Sportgruppe besucht werden. Hier bieten sich nicht nur für Eltern Gelegenheiten zum Austausch, die Kinder erhalten auch eine enorme Unterstützung in der Ausbildung ihrer Fähigkeiten. Sie lernen von anderen Kindern und werden zur Bewegung angeregt. Beim Sport lernen sie darüber hinaus soziale Fähigkeiten. Sie müssen sich an Regeln halten und Rücksicht auf die anderen Kinder nehmen. Spielerisch lernen sie, ihre Bewegung aufeinander abzustimmen, ihre Kraft auszuloten und einzuteilen.

Negative Auswirkungen, die mangelnde Bewegung mit sich zieht, sind zum Beispiel Haltungsschäden, Übergewicht oder ein schwaches Immunsystem. Auch die geistige Leistungsfähigkeit leidet darunter. Kinder brauchen viel mehr Bewegung als Erwachsene. Ein bis zwei Stunden täglich sollten sie sich austoben können.

Und nicht zuletzt fördert ausreichend Bewegung die gute Laune. Körpereigene Botenstoffe werden freigesetzt und der Serotoninhaushalt erhöht. Und was will man mehr, als ein glückliches Kind?

Weitere Beiträge

Vorlesezeit - Tipps für Erzähler

Wie wird man ein guter Geschichtenerzähler? ...

Ab wann dürfen Kinder Tee trinken?

„Der Zucker schadet den Babyzähnchen. Es ist auch unnötig, Kinder so früh an den süßen Geschmack zu gewöhnen.“ ...

Kita-Projekt - Das Wetter

Wir stellen euch verschiedene Ideen vor, wie ihr den Alltag im Kindergarten abwechslungsreich gestalten könnt. ...

Kita-Projekt - Berufe

Als Projekt eignet es sich sehr gut, Experten aus verschiedenen Berufen in den Kindergarten einzuladen. ...

Kita-Projekt - In die Natur

Den Alltag im Kindergarten abwechslungsreich gestalten – Hinaus in die Natur! ...

Spielideen für jedes Alter

Wir haben ein paar Spielideen zusammengetragen - für jedes Alter. ...

Mottoparty - Ritter und co.

Alle Motto-Ideen sind mit wenigen Mitteln einfach nachzumachen und erprobte Glücklich-Macher. ...

Umwelterziehung im Kindergarten

Die Umwelterziehung kann bereits im Kindergarten sehr erfolgreich beginnen. ...

Gruppenzusammenhalt in der Kita

Wie können Spiele den Gruppenzusammenhalt unter Kindern stärken? ...

Kindertagespflege-Voraussetzungen

Was muss eine Kindertagespflegeperson erfüllen, um Voraussetzungen zur Ausübung Ihres Berufs zu schaffen? ...

Der letzte Tag im Kindergarten

Wie man den letzten Tag im Kindergarten schön gestalten kann, das zeigen wir hier. ...

Hygiene-Tipps für die Kita

Happy Kidz hat alle relevanten Hygiene-Tipps für Kindereinrichtungen in einer Checkliste zusammengefasst. ...

Sparsam mit Ressourcen umgehen

Schon im Kindergarten sollten Kinder lernen, sich verantwortungsvoll gegenüber der Umwelt zu verhalten. ...

Kindergartenkonzepte im Vergleich

Wir haben die gängigsten pädagogischen Konzepte und Kindergartenformen näher unter die Lupe genommen. ...

Finanzierung der Kindertagespflege

Es wird unterschieden in öffentlich geförderte und privat finanzierte Kindertagespflege. ...

Abholrituale für den Kindergarten

Wir hoffen, dass diese Tipps helfen, den Kindern und Eltern das Abholen vom Kindergarten leichter zu machen. ...

Wie wird man Tagesmutter?

Was muss man auf dem Weg zur Tagesmutter beachten? ...

Bewegung im Kindergarten Teil 2

Heute wollen wir verschiedene Bewegungsspiele und -methoden für Kleinkinder vorstellen. ...

Eingewöhnung im Kindergarten

Aller Anfang ist schwer – das gilt für die ersten Wochen im neuen Job genauso, wie für die Eingewöhnung im Kindergarten. ...

Rollos im Kinderzimmer

Tipps, welche Bedingungen Rollos im Kinderzimmer unbedingt erfüllen sollten, finden Sie in diesem Artikel. ...

Tipps für Tagesmütter

Was es bei der Einrichtung zu beachten gilt und welche Möbel bei keiner Tagesmutter fehlen dürfen, haben wir einmal für Sie zusammengetragen. ...

Spracherziehung im Kindergarten

Schon früh ist es wichtig, auf das Sprachvermögen der Kinder einzugehen und die Kinder mit diversen Sprachübungen bestmöglich zu fördern. ...

Raumkonzept für Kinder

Dass auch in den kleinsten Räumen viel Potenzial steckt, das wollen wir mit ein paar Tipps beweisen. ...

Kuschelecke im Kindergarten einrichten

Als kleines Nest, in dem sich Kinder zurückziehen und ausruhen können, ist die Kuschelecke eine gute Ergänzung zum Spielbereich. ...

Der richtige Ausflugswagen für Tagesmütter

Den richtigen Krippenwagen zu finden ist gar nicht so einfach. Deshalb ein paar Tipps, die man bei der Anschaffung eines Krippenwagens beachten sollte. ...

Einrichtung und Ausstattung für Tagesmütter

Mit Hilfe von ein paar Tipps gelingt eine Grundausstattung, welche den hohen Ansprüchen eines kindgerechten Alltags gerecht wird. ...

zu allen Beiträgen